Open educational ressources

Unter Open Educational Ressources (OER) versteht man Bildungsmaterialien (Lehr- und Lernmaterialien), die unter freien Lizenzen stehen. Je nach Lizenz dürfen diese Materialien von der Allgemeinheit genutzt werden, z.T. auch verändert und verbessert werden.

Fast jeder kennt inzwischen Software, wie z.B. Linux oder WordPress, beide werden von Entwicklern auf der ganzen Welt zusammen erstellt und weiter entwickelt und sind für die Allgemeinheit frei nutzbar. Auch im Bildungsbereich setzt sich dieses Prinzip immer mehr durch. Die ersten Bundesländer setzen OER in den Schulen ein, LehrerInnen tauschen schon längst ihre Materialien und Unterrichtspläne aus usw. Es erspart der einzelnen Person sehr viel Arbeit und es gibt bessere Ergebnisse, wenn nicht jeder einzeln vor sich hinarbeitet.

Auch Wikipedia funktioniert so.

Dieser Ansatz geht davon aus, dass Materialien, die von verschiedenen Menschen zusammen erstellt und weiterentwickelt werden, möglichst gute Materialien werden.

Auch im Bereich der Gewaltfreien Kommunikation gibt es schon Lehr- und Lernmaterialien, die unter OER Lizenzen veröffentlicht sind.

Wir schaffen hier eine Seite, die diese Materialien bündelt und auch neue AutorInnen dazu einlädt, ihre Materialien als OER zu entwickeln.

Wenn Du Dich beteiligen möchtest, nimm Kontakt zu uns auf.

>